Die Familie der Gruidea

Bestand, Entwicklung

Brolgakranich, Australischer Kranich

Wissenschaftlich: Grus rubicunda

Englisch: Brolga, Austraian Crane

Beschreibung:

4-5 kg; ähnlich grus antigone, doch schwärzliche Beine, helleres Gefieder, weniger rot am Hals. Nackter Scheitel, grünlich-grau, übriger Kopf und Halsansatz korallenrot bis hellorange, grauer Ohrbereich, braune Kahlwamme, Halsschwingen schwärzlich, Armschwingen grau; Schmuckfedern verlängert, Hals und Körper hell gräulich-blau; Rücken und Flügeldecken mit hellen Rändern

 

Grauer Kronenkranich

Wissenschaftich: Balearica regulorum

Englisch: Grey Crowned Crane

Beschreibung:

3-4 kg; weitgehend wie der Schwarze Kronenkranich, weißer Wangenfleck wechselnd gefärbt, z.T. mit schmalem roten Band oben, bei südlicher Population außerdem auch rot gesprenkelt. Wie Schwarzer Kronenkranich mit schwarzem samtfarbiger Stirnfeder und gelber Krobe, weißer Wangenfleck, großer roter Kehllappen. Schwanz, Hand- und Armschwingen dunkel schieferfarben. Unter- und Oberflügeldecken weiß. Hals und Körper perlgrau

Jungfernkranich

Wissenschaftlich: Antropoides virgo

Englisch: Demoisell-Crane

Beschreibung:

2-3 kg; schmaler Kopflanger Schnabel, Beine dunkelgrau, kleinster Kranich; Scheitel und Nacken hellgrau, übriger Kopf schwarz, weißer Federbusch beginnt hinter den Augen; Hand- und Armschwingen schwarz, Schmuckfedern aschgrau und verlängert, Schwanz grau. Hals fast schwarz, untere Federn verlängert und spitz; Körper hell bläulich-grau

Kanadakranich, Sandhügel-Kranich

Wissenschaftlich: Grus canadensis

Englisch: Canadian Crane, Sandhill-Crane

Beschreibung:

 

3,6 kg; Beine schwärzlich, Größenunterschiede zwischen den Spezies. Scheitel und oberer Vorderkopf nackt und blassrot, Kopf und Kehle hellgrau. Hand- und Armschwingen sowie größere Deckfedern schieferfarben. Hals hellgrau, übriges Gefieder asch- bis braungrau

Klunker-, Glocken-Kranich

Wissenschatlich: Bugeranus carunculatus

Englisch: Wattlet Crane, Great African Wattled Crane

Beschreibung:

8-9 kg; Schnabel rötlich-braun; Beine dunkelgrau bis schwarz. Vordergesicht und oberes Schnabeldrittel rot, grob granuliert; Oberkopf dunkelgrau; beidseits weiße Kehllappen. Schwanz, Hand- und Armschwingen schwarz; Schmuckfedern stark verlängert, Schleppe. Wie übriger Kopf sind Hals und Vorderbrust weiß, Unterseite schwarz, Rücken- und Flügeldecken grau

Mandschurenkranich, Rotkronen Kranich

Wissenschaftlich: Grus japonesis

Englisch: Japanese Crane, Mandschurian Crane, Red-crowned Crane

Beschreibung:

6-10 kg; langer Schnabel grünlich, Beine grauschwarz. Großer tiefroter Scheitel; Nacken und Kopfseiten weiß, Unterkopf dunkel schieferfarben. Handschwingen weiß; Armschwingen und -decken schwarz; Schmuckfedern verlängert.Nacken weiß, steigt keilförmig ab, Hals schieferfarben, vorderer Unterhals und Körper weiß

Mönchskranich, Haubenkranich

Wissenschaftlich: Grus moncha Temminck

Englisch: Hoddet Crane

Beschreibung:

3-5 kg; Schnabel gelblich, Beine nahezu schwarz. Roter Scheitel mit dunklen Federborsten; Kopf weiß zum Teil grau gesprenkelt. Schwingen und Schwanzfedern schwarz, Schmuckfedern verlängert und niederhängend. Zwei Drittel des oberen Halses weiß, übriges Gefieder schwärzlich-grau

Paradiskranich

Wissenschaftlich; Antrophoides paradisea

Englisch: Blue Crane

Beschreibung:

3-5 kg, Kopflanger heller Schabel. Beine dunkelgrün. Gesicht und Oberkopf hellgrau, Nacken hoch gewölbt. Schwanz und Handschwingen dunkelgrau bis schwarz. Schmuckfedern zur Schleppe verlängert. Wie übriger Kopf, Hals und Körper blälich grau.

Saruskranich, Antigone-Kranich

Wissenschaftlich: Grus antigone

Englisch: Sarus Crane

Beschreibung:

6-8,5 kg; größter Kranich bis 1,80 m, Schnabel grünlich Beine rötlich, westliche Rasse etwas größer und mit weißem Federring über graubraunen Halsbereich. Scheitel aschgrün Gesicht und Kehle bräunlich, hinterer Kopfbereich nackt und orangerot mit grauweißen Oberfedern. Handschwingen und -decken schwarzgrau. Schmuckfeder verlängert. Armschwingen bei Grus a. antigone heller gefärbt.Obererer Halsbereich graubraun, abwärts folft nach rotem Ring helles Grau, Körper graubräunlich.

Schneekranich, Nonnenkranich

Wissenschaftlich: Bugeranus leucogeranus Pallas

Englisch: Sibirian Crane, Sibirian White Crane

Beschreibung:

5-6 kg. Schnabel rötlich-graubraun, Beine blaßrot, hohe stimme dabei Rückwärtsrollen des Halses. Vorderkopf bis hinter die Augen nahezu nackt und ziegelrot. Flügel und Schwanz weiß, Handschwingen und -decken schwarz. Übriger Kopf, Hals und Körper schneeweiß.

Schreikranich, Trompeterkranich

Wissenschaftlich: Grus americana

Englisch: Whooping Crane, Big With Crane

Beschreibung:

6-8 kg; ähnlich Schneekranich, doch wachsgelber Schnabel, schwarze Beine, typische Kopfzeichnung. Laute Stimme. Scheitel rot, Genick und halsabwärts laufender Unteraugenstreifen braun, im vorderen Teil mit schwarzen Federborsten. Flügel weiß, Handschwingen und deren größere Deckfedern schieferschwarz.  Wie übrigriger Kopf ist gesamter Körper reinweiß

Schwarzer Kronenkranich

Wissenschaftlich: Balearica pavonina

Englisch: Black Crowned Crane

Beschreibung:

3-4 kg, dunkler Schnabel kurz und kräftig, Beine braun-bis dunkelgrün. Kopf schwarz mit großem weißen, im unteren Teil rötlichem Wangenfleck. Strohgelbe Krone, kleiner roter Kehlbereich. Schwanz- und Handschwingen schwarz, innere Armschwingen breit, farbig, büschelartig. Unter- und Oberflügeldecken weiß. Hals und Körper dunkel schiefergrau.

Schwarzhalskranich

Wissenschaftlich: Grus nicricollis

Englisch: Black-necked Crane

Beschreibung:

5-6 kg; Schnabel gelblich, Beine nahezu schwarz. Oberkopf rot, ansonsten schwarz mit hellem Fleck hinter dem Auge. Schwingen schwarz, kleine Deckfedern hellgrau, Schmuckfedern verlängert. Zwei drittel des Hales schwarz. Übriger Hals und Körper aschgrau, Unterseite weißgrau

Weißnackenkranich, Daurischer Kranich

Wissenschaftlich: Grus vipio

Englisch: White-naped Crane

Beschreibung;

4,5-6,5 kg; Schnabel grünlich-gelb, Beine dunkel grau-rötlich. Gesicht nackt und rot. Hellgrauer Federbereich am Ohr. Ober-, Hinter- und Unterkopf weiß. Hand- und Armschwingen schwärzlich. Schwanz dunkelgrau, Schmuckfedern verlängert, abwärts gebogen, hellgrau. Hals weiß, am Rückenansatz sehr begrenzt. Körper dunkelgrau, spitzer Keil steigt sichtlich bis zum Nacken auf.